Polstermöbel

Polstermöbel müssen in erster Linie bequem sein. Erst danach müssen sie zum übrigen Inventar passen. Genau aus diesem Grund werden Polstermöbel auch nicht nach Farben und Formen unterschieden, sondern die Art der Federung ist dafür wichtig. Eine ganz grobe Unterscheidung sind Polster mit Federkernen, eine geschnürte Federung und eine Polsterung aus Schaumstoffen.

Polstermöbel sind vielseitig. Alle Möbel, auf denen man liegen und sitzen kann, werden als Polstermöbel bezeichnet, wenn sie eine der oben aufgeführten Polsterungen haben. Aber auch in diesem Rahmen gibt es zahlreiche Unterschiede. Ein Sofa ist zum Beispiel ein Vollpolstermöbel. Zu dieser Kategorie gehören Polstermöbel, die rundum gepolstert sind, also auch die meisten Sessel. Von einer Teilpolsterung wird gesprochen, wenn nur ein Teil der Möbel gepolstert ist und ganz deutlich ein Gestell zu sehen ist. Bei einem Polsterstuhl sind meistens der Sitz und vielleicht noch die Lehne gepolstert. Aber auch Bürostühle oder sogenannte Chefsessel fallen unter den Begriff Polstermöbel.

PolstermöbelBei diesen Möbeln ist die Unterscheidung ja noch recht einfach. Schwieriger nachzuvollziehen ist es dann schon, dass ein Bett mal ein Polstermöbel sein soll und ein anderes Mal eben einfach nur ein Bett ist. Das Polsterbett hat ein festes Polster und ein Bett, bei dem auf der Unterlage eine Matratze liegt, ist eben nur ein Bett und kein Polstermöbel. Nachdem nun erst einmal geklärt ist, was ein Polstermöbel ist, kann die Art der Polsterung etwas genauer betrachtet werden. Die Polsterung gibt es als geschnürte Federung, als Polster mit Federkernen und als Schaumstoffpolsterung. Die geschnürte Federung ist nicht nur einfach eine Federung, sondern es ist ein gesamtes System von Schnürungen, die in einer ganz bestimmten Position angebracht werden. Die Position entscheidet darüber, wie hart oder wie weich das Polstermöbel im Endeffekt sein wird.

Das Anbringen der Schnüre folgt dabei einem bestimmten System. Die Höhe, die Festigkeit der Spannung und der Platz, an dem die Schnüre angebracht werden, entscheidet im weitesten Maße über die Qualität der Polstermöbel. Allerdings ist das auch die aufwendigste Art der Polsterung. Heute gibt es diese Polsterung fast nicht mehr. Viel kostengünstiger und schneller angefertigt sind die Polster aus Federkernen. Die meisten Polstermöbel, die angeboten werden, haben diese Polsterung, auch wenn diese Art der Polsterung nicht mehr das modernste ist, was der Markt zu bieten hat. Viel moderner ist inzwischen die Schaumstoffpolsterung. Diese Polsterung heißt in Fachkreisen auch ungefederte Polsterung. Im Gegensatz zu allen anderen Polsterungen gibt es hier kein Metall im Polsterkern. Die Polsterung entsteht durch den doppelschichtigen Schaumstoff, der auf eine Unterfederung aus Wellenfedern geklebt wird.

© paul prescott – Fotolia.com

Couchgarnitur

moderne Couchgarnitur
Die Couchgarnitur ist in jedem Wohnzimmer zu Hause. Sie ist oftmals der Blickfang, da sie gleichzeitig das auffälligste und größte Möbelstück in einem Wohnzimmer ist. Couchgarnituren bestehen aus einem oder mehreren Sofas. Zur Erweiterung kann zusätzlich ein Sessel aufgestellt werden. ...weiterlesen

Eckcouch

Eckcouch
Eine Eckcouch dient zum Fernsehen, Lesen, Ausruhen, Schlafen, Liegen oder Handarbeiten erledigen. Sie ist ein vielseitiges Polstermöbelstück, welches zudem noch platzsparend ist. Die Eckkonstruktion der Couch passt in jede Zimmerecke und bietet einen bequemen Platz für viele Personen. Die Schenkel ...weiterlesen

Fernsehsessel

Zu einem perfekten Fernsehabend gehören ein guter Film und eine bequeme Sitzgelegenheit. Eh man sich versieht, schläft man bereits und verpasst den Hauptteil des Filmes. Vielen Personen passiert dies tagtäglich.
Ein Fernsehsessel bietet sämtlichen Komfort. Er ist groß, sehr bequem und ...weiterlesen

Ohrensessel

Ohrensessel
Ohrensessel gehören zu den Polstermöbeln mit der traditionsreichsten Geschichte. Schon unsere Großväter und Urgroßväter haben auf Ohrensesseln Platz genommen und sich vom Alltag erholt, ihre Pfeife geraucht und die eine oder andere spannende Geschichte erzählt. Viele erinnern sich heute noch ...weiterlesen

Relaxsessel

Relaxsessel
Entspannung in der Hektik des heutigen Tages wichtiger denn je. Daher bieten viele Hersteller Möbelstücke an, die dem Käufer das Versprechen geben, diese erreichen zu können.
Eines dieser Möbelstücke ist der Relaxsessel. Manche nennen ihn auch Fernseh- Sessel, auf keinen ...weiterlesen

Schlafsofa

Schlafcouch
Ein Schlafsofa ist ein Sofa mit einer integrierten Liegefläche, welche als Bett genutzt werden kann. Um diese Funktion nutzen zu können, wird das Sofa einfach nach vorn ausgezogen. Dabei klappt sich entweder eine Liegefläche automatisch nach oben oder die Rückenlehne muss ...weiterlesen