Klapptisch

Klapptische sind besonders nützlich im Außenbereich, wie beispielsweise im Garten, auf dem Balkon oder auch auf Campingplätzen. Einen Klapptisch kann man ganz normal nutzen wie jeden anderen Tisch auch. Man kann daran essen, trinken, aber auch Speisen zubereiten oder andere Arbeiten erledigen.
Das besondere an einem Klapptisch jedoch ist der Klappmechanismus. Die Beine eines Klapptisches sind so konstruiert, dass man sie entsprechend nach Innen einklappen kann. Sie befinden sich dann unter der Tischplatte. Einen Klapptisch mit eingeklappten Beinen kann man deshalb hinlegen und somit stapeln oder auch platzsparend in jede Nische stellen.
Die einklappbaren Tischbeine sind meist aus Metall gefertigt, aber auch Holz ist möglich. Die Tischplatte kann entweder aus Kunststoff oder Holz bestehen.
Klapptische gibt es in alKlapptisch Klapptischlen Formen und Größen. Kleine Formen eignen sich perfekt für einen Balkon, große Formen sind auch ideal als Esstisch für eine ganze Familie. Eine besonders große und auch beliebte Form sind die so genannten „Biertische“. Bierzeltgarnituren kennt jeder. Sie werden bei großen Feiern aufgebaut, stehen in den Zelten beim Oktoberfest oder auch in Biergärten. Biertische kann man ebenfalls zusammenklappen und sind daher sehr flexibel. Außerdem sind sie wetterfest und extrem robust. Biertische bestehen immer aus einer Holzplatte, welche stets genormt ist. Die schmale Variante ist 50 Zentimeter breit und 2,20 Meter lang, die etwas breitere Variante ist 80 Zentimeter breit und ebenfalls 2,20 Meter lang. Die schmale Variante ist jedoch wesentlich häufiger anzutreffen. Ein Biertisch hat genauso wie ein Klapptisch meist eine genormte Höhe von 77 Zentimetern.
Die Beine von einem Biertisch bestehen ebenfalls aus Metall und sind in unterschiedlichen Farben erhältlich. Am gebräuchlichsten ist jedoch die Farbe Grün.
Biertische und Klapptische sind zwar in der Regel sehr einfach gestaltet und somit auch nicht sehr teuer, dennoch sind sie extrem praktisch. Gerade an oder auf Bierzeltgarnituren finden eine Menge Leute Platz und können daran bequem Essen und Trinken. Werden sie jedoch nicht mehr benötigt, kann man sie bequem zusammenklappen und stapeln.
Wer es gern etwas edler mag, wird aber auch hier fündig. Klapptische im „Antiklook“ haben etwas Besonderes und sehen auch so aus. Obwohl es sich um einen neuen Tisch handelt, sieht er alt aus, eben wie aus der Antike. Das macht den Eindruck, als wäre der Lack schon mehrmals abgeblättert. Die Tischbeine sind schwungvoll verziert. In eine Art „englischer Garten“ passt diese Art von Klapptischen perfekt.

© sinuswelle – Fotolia.com

pinit fg en rect gray 20 Klapptisch