Babymöbel

Werdende Eltern sind mit allerhand Dingen beschäftigt. Die Vorsorgeuntersuchungen für die Mutter und das Baby nehmen viel Zeit in Anspruch, vielleicht steht auch ein letzter Urlaub zu zweit noch an und auch Formalitäten gilt es zahlreich zu erledigen. Doch muss auch eingekauft werden für den neuen Erdenbürger. Neben Kleidung und Spielsachen ist auch die Anschaffung von Babymöbeln von Notwendigkeit.

Auch, wenn das Neugeborene vielleicht erst einmal im Bett der Eltern mitschläft, sollte es eine eigene Schlafstätte besitzen. Dies kann eine Wiege sein, ein Babybett oder auch ein Baby- Bay. In diesem schläft der nachwuchs in einem eigenen Bett direkt an das Bett der Eltern angrenzend. Meist wird die Mutter dies auf ihrer Seite haben, so dass sie den weinenden Säugling des Nachts schnell aus seinem Bett zu sich holen kann, um ihn zu trösten oder auch zu stillen.

BabymöbelUnabhängig der Schlafsituation sind manche Babymöbel unumgänglich. So wird ein Wickeltisch benötigt, auf welchem das Baby in einer für den Wickelnden angenehmen Höhe sauber gemacht werden kann. Auch gehört ein Kleiderschrank zu der Ausstattung im Babyzimmer. Des Öfteren werden im Zuge der Babymöbel auch Kommoden angeboten. Diese können in der Anfangszeit als Aufbewahrung für die Wickelutensilien wie Windeln, Tücher und Cremes genutzt werden und später als Ablage für die Spielsachen des kleinen Kindes. Ist es geplant, dass das Baby von Anfang an oder aber sehr früh schon in seinem eigenen Zimmer schlafen soll, ist auch die Anschaffung eines bequemen Sessels in Betracht zu ziehen. Wenn das Kind nachts nicht schlafen oder nicht wieder einschlafen kann, hat die Mutter so die Möglichkeit, sich selber im Babyzimmer hinzusetzen und vielleicht auch im Sitzen, während das Bay das Fläschchen oder die Brust bekommt, ein wenig zu schlafen.

Babymöbel sind in den meisten Fällen aus Holz gefertigt und können in jede erdenkliche Farbe umlackiert werden. Typisch sind jedoch die natürliche Farbe der Buche oder des Ahorn oder aber das lackierte Holz in weiß. Wer seine Babymöbel in geschlechter- typischen Farben erstehen möchte, wird aber sicher auch mit diesem Wunsch in zahlreichen Möbelhäusern und Online Shops fündig.

 

Angebote zu Babykomplettzimmer

 

Wer ein Kind erwartet, freu t sich natürlich auch auf die Einkäufe, die mit der Geburt des Nachwuchses in Zusammenhang stehen. Dabei steht die Anschaffung der Babymöbel meist ganz oben auf der Liste. Neben den Möbelstücken sollten Eltern aber auch die Accessoires wie Lampen, Sicherheitsartikel und Einschlafhilfen bedenken. So kommt das Baby auf die Welt und findet gleich ein optimal eingerichtetes Zimmer mit speziellen Babymöbeln und weiteren wichtigen Dingen vor, so dass es selber, aber auch die Eltern erholsame Nächte verbringen können.

© Leonid & Anna Dedukh – Fotolia.com

Babybett

Babybett , Gitterbett
Das Babybett dient dem erholsamen Schlaf des Kindes und kann die Form einer Wiege oder eines Gitterbetts haben. Es sollte über diverse Sicherheitsvorkehrungen verfügen, damit das Kind nicht herausfällt oder sich auf eine andere Art verletzen kann. Gleichzeitig sollte ...weiterlesen

Gitterbett

Gitterbett
Sobald das Baby zu groß für die Wiege oder den Stubenwagen ist, sobald das Baby sich zum Kleinkind entwickelt, ist es an der Zeit, die Anschaffung eines Gitterbettes zu überdenken.
Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich ...weiterlesen

Kinderstuhl

Kinderstuhl
Kinderstühle gehören zu den Sitzmöbeln und sind entsprechend den Bedürfnissen und Voraussetzungen von Kindern angepasst. Viele Stuhlarten werden auch in einer besonderen Ausführung für Kinder hergestellt, wie zum Beispiel Gartenstühle oder Bürostühle. Stühle für Kinder sind genauso aufgebaut wie andere ...weiterlesen

Wickelkommode

Wickelkommode
Während der ersten Lebensjahre eines Kindes spielt die Wickelkommode im Kinderzimmer eine zentrale Rolle. Sie wird täglich mehrfach gebraucht und sollte daher praktisch und funktional zugleich sein, jedoch auch dekorativ aussehen und zu der weiteren Einrichtung des Kinderzimmers passen.
...weiterlesen